Hamburger Hafen Romantik

Vor ein paar Wochen durfte ich ein Event im Hamburger Energiebunker in Wilhelmsburg fotografieren. Der ganze Spass fand im vju, im 8ten Stock und damit fast auf dem Dach des Bunkers statt. Und auch wenn dieses Gebäude zwar vom Stil her dem Feldstrassenbunker sehr ähnelt, ist es nur der kleinere Bruder, so habe ich mir auf jeden Fall sagen lassen. Das Schöne am vju ist, neben dem Café allerdings die Terrasse, die sich einmal um das gesamte Gebäude zieht und nicht nur ein wunderbares Panorama über die ganze Stadt ermöglicht, sondern auch einen sehr geilen Blick in den Containerhafen freigibt.

In der Hoffnung auf gutes Wetter, einen freien Blick und einen schönen Sonnenuntergang lieh ich mir vorab ein bisschen Tele-Unterstützung machte es mir draussen gemütlich.

 

Kräne in der untergehenden Sommersonne

Containerterminal Toller Ort

Die Hamburger Köhlbrandbrück mit Containerkränen

Zum Abschluss wurde ich sogar noch mit einem kleinen Feuerwerk belohnt. Ich muss sagen das Fotografieren mit dem „großen“ Teleobjektiv hat schon echt Spass gemacht. Allerdings musste ich für mich feststellen, dass das 28-300 f/3.5-5.6 nicht unbedingt etwas für mich ist. Mal davon ab, dass das Teil wirklich massivst schwer ist (wie wahrscheinlich alle größeren Zooms), mag ich den relativ unpräzisen Schiebezoom nicht unbedingt.

Feuerwerk hinter Hafenkran in Hamburg

Vielen Dank noch einmal an Anna vom vju und das Team der KOCHfabrik, die mich den ganzen Abend super lieb und vor allem unbeschreiblich lecker versorgt haben!


Fahrradtour

Am letzten so richtig schönen Wochenende machte ich mit @mo_dzilla eine Tour durch Hamburg auf dem Fahrrad. Natürlich hatte ich meine Kamera dabei und nutze die Gelegenheit ein paar „Fahrrad-Poser-Shots“ zu machen. (Irgendwie müssen wir ja unsere Tumblrs befüllen)

Nachdem wir uns quer durch die Stadt geschlagen haben gings durch den alten Elbtunnel und durch Wilhelmsburgs (oder Vettels?) Industriehafen. Alles in allem haben wir gut 30 km abgespult inklusive CO-Vergiftung im Tunnel…

Geendet hat das ganze dann natürlich standesgemäß an dem Ort, an dem auch die Abschlussszene von „Absolute Giganten“ spielte.


Wir suchen uns einen Leuchtturm

Letzte Woche bat mich @stylefish für ihn ein paar Bilder vom Elbstrand und dem Treppenviertel zu machen. Da wir uns zwischen den ersten beiden Bildern nicht entscheiden konnten, bestellten wir einfach beide auf Leinwand. Ich bin mal gespannt wie die Leinwände aussehen, dass ist dann das erste Mal, dass ein Foto von mir an irgendeiner Wand hängt.


Sonntagsbeschäftigung

Kann man einer Frau zum Hochzeitstag etwas schöneres schenken, als die Möglichkeit mit Farbe auf ihren Ehemann zu schießen? Wahrscheinlich nicht, das zumindest dachten sich 2 gute Freunde von mir und luden zum Paintballspielen an ihrem Hochzeitstag. Es war mein erstes Mal auf so einem Feld mit Waffe Markierer in der Hand und es hat wirklich wahnsinnig viel Spass gemacht!
Vielen Dank hier nochmal an Felix und Nina und weiterhin alles Gute von mir!

So sah übrigens mein einziger kassierter Treffer aus, nur um das nochmal zu betonen…


Lichtermalern

Dies sind zwar eigentlich schon recht alte Fotos, aber es sind die Bilder mit denen alles angefangen hat. Ausserdem erinnere ich mich immer wieder gerne dran.


Solitüde

Auch wenn vieles nicht so ist wies sein sollte, ich mag es hier!


Schlachthof


Ich war heut kurz zu Besuch auf dem Schlachthof Flensburg.

Vielen Dank an Dirk, für das nette Gespräch und an die Jungs dafür, dass ich im Weg stehen durfte. Ich werd mich sicherlich noch öfter bei euch blicken lassen!


Jahrmarkt